Patagonien und andere Abenteuer-Reiseziel

Kurzurlaub mit Hund in Deutschland

Während die Reiseplanung mit kleinen Kindern oft eine Herausforderung sein kann, gilt Gleiches für Menschen, die ihre geliebten Vierbeiner mit in den Urlaub nehmen möchten.

New Call-to-action

Wohin mit dem Hund? Am besten mitnehmen!

Manchmal kann man sich einfach nicht trennen, oder es findet sich niemand, der mitten in den Ferien auf den Hund aufpassen kann.

Naheliegend ist es, ein schönes Ferienhaus oder eine Ferienwohnung zu buchen. So bekommt der Hund seinen Auslauf und es werden keine anderen Gäste gestört.

Urlaub mit Hund in Deutschland, so weit das Auge reicht

Besonders die Region um die Ostsee eignet sich fantastisch für einen wirklich erholsamen Kurzurlaub mit Hund in Deutschland. Durch die viele Natur können sich Vierbeiner wirklich austoben, und auch Frauchen oder Herrchen hat einen gehobenen Erholungswert durch die klare Luft der Ostsee.

Auch in der Mitte von Deutschland, rund um Frankfurt am Main, gibt es jede Menge tolle Angebote. Genauso in der Region des Bayerischen Waldes.

Übrigens hat auch die bekannte und beliebte Buchungsseite booking.com eine eigene Rubrik für Urlaub mit Hund. Wer also nicht so viel recherchieren möchte, kann dort direkt loslegen, um genau das passende Angebot für einen Kurzurlaub mit Hund in Deutschland zu finden. Und das mit nur wenigen Klicks!

Alternativ findet man tolle Ferienhäuser, in denen auch Hunde willkommen sind, auf diesem Portal: https://www.casamundo.de/

Wenn man sich genauer mit dem Thema auseinandersetzt, finden sich sogar eigene Hundestrände – das Paradies für Vierbeiner, die das Nasse lieben und vielleicht sogar gerne schwimmen. Und im Sommer ist das Fell ja auch ruckzuck wieder trocken.

Egal, welche Jahreszeit: Urlaub mit Hund geht immer

Doch Urlaub mit Hund in Deutschland ist vollkommen saisonunabhängig. Denn es gibt auch ganz tolle Angebote rund um Winterurlaube – jede Menge Spaß im Schnee garantiert.

Im Herbst, wenn sich die Natur in ihren schönsten Farben präsentiert, kann man über einen Kurzurlaub in Begleitung in den Weinbergen rund um den Rhein nachdenken.

Wer gerne mit seinem Hund auf Fahrradtour geht, findet auch hierzu jede Menge Angebote über ganz Deutschland verteilt.

Die Möglichkeiten sind also fast grenzenlos – wenn man weiß, was man möchte und was dem Hund guttut.

Herzlich willkommen im Hundehotel

Da nicht jeder ein Fan von Ferienhäusern oder Ferienwohnungen (in denen man alles aufräumen muss) ist, gibt es auch tolle Hundepensionen, in denen Hunde absolut willkommen sind.

Gleiches gilt für ausgewählte Hotels, die Hunde bei einem Urlaub in Deutschland empfangen. So kann sich Frauchen oder Herrchen noch ein bisschen mehr erholen, sowie vielleicht etwas weniger Hundegepäck mitnehmen. Die Unterkünfte sind einfach komplett auf Vierbeiner eingestellt: Körbchen und Futternäpfe sind bereits vorhanden.

Die beste Webseite, um alle Alternativen zu vergleichen und am Ende die richtige Entscheidung für einen Kurzurlaub mit Hund in Deutschland zu treffen, ist die folgende Seite – hier findet man Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Pensionen und sogar Hotels. Alles auf einen Blick:

https://www.hunde-urlaub.net/deutschland/

Viele Hotels in Deutschland haben den Trend erkannt, dass Menschen ihre geliebten tierischen Freunde für einen Urlaub nicht einfach in der Hundepension abgeben möchten. Die Sehnsucht ist groß; man kann im Urlaub nie wirklich abschalten, wenn man nicht so genau weiß, wie es dem Vierbeiner in der unbekannten Hundepension geht.

So sind die Hotels darauf ausgelegt, dass es spezielle Zimmer für Menschen mit Hunden gibt. In diesen werden die Bedürfnisse der Hunde und auch ihrer Besitzer bestens versorgt.

Auch preislich gesehen ist es eine schöne Überraschung, wie günstig der Urlaub mit Hund ausfallen kann und wie viel Urlaub, Service, sowie auch leckeres Essen man am Ende für sein Geld bekommt.

Auch die Anreise mit Hund besser planen

Wer jetzt schon richtig in Urlaubsstimmung ist, sollte in jedem Fall die Fahrt genau planen. Mit Hund an Bord ist klar, dass man einfach mehr Pausen unterwegs einplanen muss.

Jeder Hund ist, genau wie bei den Menschen, unterschiedlich: So fahren manche Hunde gerne Auto, während sich andere Hunde damit etwas schwertun.

Gut zu wissen, dass es spezielle Präparate gibt, die die Reise für die Vierbeiner wesentlich angenehmer machen.

So ist der Kurzurlaub mit Hund in Deutschland ein tolles Erlebnis von Anfang bis Ende – und echte Erholung für Zweibeiner und Vierbeiner.

Schönen Urlaub!

New Call-to-action

Ver todo

You may also like…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Noch keine Kommentare vorhanden

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden