Patagonien und andere Abenteuer-Reiseziel

Auf der Suche nach Kreuzfahrtexperten?

Endlich Ferien! Wofür entscheiden wir uns nun als unser nächstes Reiseziel und wie gelangen wir dorthin? Anstatt nur ein Urlaubsziel per Flugzeug zu bereisen, kann man viele Orte auf dem Wasserweg erkunden und zwar an Bord eines Kreuzfahrtschiffs. Diese Art von Reise erfreut sich immer größerer Beliebtheit und es gibt ein diverses Angebot an Preisklassen, Routen und Schiffen. Zum Beispiel können Sie eine Mittelmeerkreuzfahrt buchen, per Schiff die Nordsee erkunden oder eine Kreuzfahrt durch die Karibik machen. Wenn Sie lieber kühles Klima mögen und gerne Gletscher bestaunen und Nationalparks erkunden, ist eine Kreuzfahrt durch die Kanäle Patagoniens sicherlich eine gute Wahl. Die faszinierende Landschaft, die über tausend Quadratkilometer im Süden Südamerikas, genauer Chile und Argentinien, umfasst, ist ein unvergleichbares Reiseziel. Die Beschaffenheit der Landschaft bietet sich für eine Kreuzfahrt an. Jedoch fällt auch hier die Auswahl schwer. Wer sind die Kreuzfahrtexperten in Patagonien?

New Call-to-action

Vertrauen Sie auf die Kreuzfahrtexperten von Australis

 Wenn Sie sich nun für eine Kreuzfahrt in Patagonien entschieden haben, stehen Sie vor einer großen Auswahl an Anbietern und Agenturen, die Tagesausflüge, Touren und Kreuzfahrten anbieten. Oft ist es schwierig zu entscheiden, bei welchem Anbieter man buchen möchte. Im Folgenden wird Ihnen jedoch näher geführt, warum Australis die absoluten Kreuzfahrtexperten in Patagonien sind. Australis ist eine Schifffahrtsgesellschaft, die seit 26 Jahren Kreuzfahrten in Patagonien organisiert. Ihre Professionalität wird bestätigt von unzähligen zufriedenen Gästen und dem Preis „World’s Best Award“, verliehen von „Travel Leisure“, erhalten in den Jahren 2016, 2017 und 2018. Auf allen Routen wird größter Wert auf höchsten Komfort an Bord, Exklusivität, Sicherheit und ein unverwechselbares Reiseerlebnis gelegt.

Australis verzichtet komplett auf Massentourismus und dies macht sie zu einer ganz speziellen Art von Kreuzfahrtexperten. Die Anzahl an Passagieren an Bord der Expeditionsschiffe ist limitiert, die Landgänge und Ausflüge werden in Kleingruppen und mit ausgebildeten Wissenschaftlern und Experten durchgeführt. Australis ist vor allem auch der Umweltschutz und ein respektvoller Umgang mit der Natur wichtig. Deshalb sind alle Mitwirkenden stets bemüht den Einfluss der menschlichen Aktivität auf die Umwelt so minimal wie möglich zu halten und das Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur zu wahren. Außerdem zeichnen sich die Kreuzfahrten von Australis mit der Tatsache aus, dass sie an viele Orte fahren, wo sonst kein anderer Anbieter gelangt. Zum Beispiel steuern die Expeditionskreuzfahrten das Kap Hoorn an, wo Sie aussteigen und genießen können am südlichen Ende der Welt zu stehen!

Die Routen der Expeditionskreuzfahrten

Wenn Sie sich für eine Kreuzfahrt von Australis entschieden haben, haben Sie die Qual der Wahl zwischen vier verschiedenen Routen, zwei davon sind über fünf Tage und zwei sind neuntägige Routen. An Bord der Expeditionsschiffe Stella Australis oder Ventus Australis, die beide mit reinen Außenkabinen, geräumigen Aufenthaltsräumen und Gourmet-Restaurant ausgestattet sind, erkunden Sie die atemberaubende Landschaft und Gewässer Patagoniens. Möchten Sie fünf Tage auf See sein, können Sie zwischen der Route „Fjorde des Feuerlands“ und „Erlebnis Patagonien“ wählen. Wenn Sie die Fjorde Feuerlands bereisen, startet die Kreuzfahrt in Punta Arenas und führt über die Ainsworth Bucht und die Tucker Inseln zum Kap Hoorn und endet in der südlichsten Stadt der Welt, in Ushuaia, Argentinien.

Auf der Route „Erlebnis Patagonien“ starten Sie von Ushuaia aus, erleben verschiedene Gletscher am Weg, wie zum Beispiel den Garibaldi-Gletscher, erreichen dann auch das Kap Hoorn und beenden die Reise mit einem Landgang auf der Isla Magdalena in der Magellanstraße, wo eine beeindruckende Kolonie von Humboldt Pinguinen lebt. Haben Sie mehr Zeit zur Verfügung können Sie neun Tage und acht Nächte an Bord der Expeditionsschiffe verbringen und eine Rundreise antreten. Auf der sogenannten „Darwin’s Route” wandeln Sie von Punta Arenas oder Ushuaia aus auf den Spuren des Entdeckers Patagoniens, der damals an Bord der HMS Beagle die Kanäle durchfuhr. Die Route enthält unter anderem Fahrten durch den entlegenen Feuerland-Archipel, Landgänge am Kap Hoorn, einen Besuch des Alley-Gletschers und Besichtigung der Pinguinkolonien auf den Tucker Inseln und der Isla Magdalena. Abhängig von dem ausgewählten Ausschiffungshafen (Ushuaia oder Punta Arenas), inkludiert die Route einen Aufenthalt von einem Halbtag in der jeweils anderen Stadt.

Egal für welche Route Sie sich entscheiden, eine Kreuzfahrt an Bord der Schiffe von Australis wird unvergesslich und atemberaubend sein. Es gibt keine bessere Möglichkeit um mit Fauna und Flora auf Tuchfühlung zu gehen und sich vorzustellen, wie die Landschaft auf die Entdecker gewirkt haben muss, da ein Großteil unberührt geblieben ist. Spüren Sie den eisigen und starken Wind Patagoniens, durchwandern Sie die dichten Wälder und staunen Sie über die mächtigen Gletscher dieses wunderbaren Fleck Erdes. Sie werden es auf keinen Fall bereuen, auf die Kreuzfahrtexperten von Australis vertraut zu haben!

New Call-to-action

Ver todo

Zugehörige Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Noch keine Kommentare vorhanden

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden