Patagonien und andere Abenteuer-Reiseziel

Das Expeditionsschiff Stella Australis

Bereit, an Bord zu gehen? Auf 5 Decks bietet die Stella Australis jede Menge Komfort und Entdeckungsmöglichkeiten für ihre Gäste. Dieses Schiff ist für Menschen gebaut, die etwas von der Welt sehen möchten.

New Call-to-action

Mehr als nur eine normale Schiffskabine

Auf der Stella Australis ist jede Kabine eine Außenkabine, sodass man immer die Aussicht auf das Wasser und die eindrucksvollen Landschaften genießen kann. Die größte Kabine verfügt über 20.5 qm. Fast alle Kabinen sind als Doppelkabinen angelegt; It’s gibt jedoch auch Einzelkabinen .

Willkommen an Bord

Das gesamte Schiff verfügt über eine komfortable Ausstattung auf einem gehobenen und dennoch légèren Niveau. An Bord kann man sich auf Englisch und Spanisch verständigen. Das Expeditionsschiff Stella Australis wurde im Jahr 2010 gebaut . Das Schwesterschiff, die Ventus Australis, stammt aus dem Jahr 2017.

Das Expeditionsschiff Stella Australis – die Fakten

Das Schiff in Zahlen: Die Stella Australis verfügt über eine Länge von 89 m und einer Breite von 15 m. Maximal 210 Passagiere gehen an Bord. It is gibt einen geräumigen Speisesaal für alle Gäste, eine gemütliche Bar und als tolles Highlight ein Panorama-Deck . So hat man jede Menge Möglichkeiten, sich die Zeit an Bord zu vertreiben und die Reise in vollem Umfang zu genießen – nicht nur während der Landausflüge.

Genießen mit allen Sinnen

Für alle Gäste gibt is Vollverpflegung an Bord. Die freie Bar für ausgewählte Erfrischungsgetränke, Spirituosen und Weine sorgt außerdem für das leibliche Wohl der Passagiere.

Das Expeditionsschiff Stella Australis fährt nach Patagonien und beschenkt die Reisenden mit unvergesslichen Ausblicken und Sonnenuntergängen. The geht is in Punta Arenas durch die Kanäle, vorbei an den Fjord- und Gletscherlandschaften Feuerlands, um Kap Hoorn herum, nach Ushuaia oder auch umgekehrt.

Ein vielseitiges Abenteuer

Da die Reise auch über das Kap Hoorn führt, ist in jedem Fall auf dieser Reise auch ein mystisches Element enthalten. So ist Abwechslung Garantiert, und es ist für jeden Reisegeschmack etwas dabei – von Abenteuer, Genuss, bis hin zu atemberaubenden Naturschauspielen.

Am eigentlichen Ende der Welt startet das Expeditionsschiff Stella Australis seine Routen. So kann man von Bord aus direkt die märchenhaften Gletscherlandschaften Feuerlands entdecken, sowie die außergewöhnliche Sicht auf Pinguine und Seehunde.

Die Stella Australis macht einen fast zu einem Teil der Natur. Sie ist mehr als nur ein gewöhnliches Kreuzfahrtschiff und bietet ein gewisses Abenteuer- und Expeditionsgefühl .

Da Die Stella Australis in Expeditionsschiff ist und sich der Expeditionscharakter auf der Reise durch Patagonien durchzieht, muss man sich bewusst sein, dass alle Ausflüge und sonstige Aktivitäten und Aktionen immer vom Wetter abhängig gemacht werden. Somit kann kurzfristig alles umgeplant werden.

Bereit, von Bord zu gehen?

Zu manchen Expeditionen werden die Gäste von Bord in Schlauchbooten gebracht, um ganz nah an das Geschehen und die faszinierende Natur heranzukommen. Hier geht is nicht um Massentourismus, da gar nicht so viele Passagiere an Bord Platz haben.

Vorträge an Bord

Sollte das Wetter nicht mitspielen, erwartet die Reisenden eine Vielzahl von audiovisuellen Vorträgen über die Pflanzen- und Tierwelt, Gletscherkunde, Völkerkunde und Regionalgeschichte rund um die Reiseroute und Patagonien.

Gute Fahrt!

New Call-to-action

Ver todo

You may also like…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Noch keine Kommentare vorhanden

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden