Patagonien und andere Abenteuer-Reiseziel

Stella Australis Kreuzfahrt

Lust auf Urlaub, Abenteuer und Luxus? Dann sind Sie an Bord der Stella Australis genau richtig, denn Stella Australis hat sich auf Expeditionskreuzfahrten durch die südlichen Kanäle Patagoniens spezialisiert.

Die angebotene Reisedauer variiert zwischen 4 – 8 Tagen. In diesen Zeiträumen haben die Passagiere die Möglichkeit, die Routen zwischen den Städten Punta Arenas und Ushuaia, die Magellanstraße und den Beaglekanal zu erleben. Befahren werden diese Routen von der Stella Australis jedes Jahr zwischen September und April.

Genau an dem Ort, an dem die Welt aufzuhören scheint, beginnen die Abenteuerkreuzfahrten mit der Stella Australis.

New Call-to-action

Reisen Sie mit der Stella Australis zu den mächtigen Gletscherlandschaften Feuerlands, den Pinguin-, Seehund- und Meeresvogelkolonien und dem legendären Beaglekanal.

Diese Reise verbindet sie mit einer Natur, die mit Sicherheit zu den eindrucksvollsten und ursprünglichsten auf unserer Erde gehört.

Die Bordsprachen auf Ihrer Reise sind Spanisch und Englisch. Gebaut wurde die Stella Australis in 2010. Das Schiff ist 89 m lang, 15 m breit und fasst insgesamt maximal 210 Passagiere. Das Schiff verfügt insgesamt über 5 Decks und 100 Kabinen. Für die Gäste gibt es einen Speisesaal, eine Bar und ein Panoramadeck. Für alle, die unterwegs fit bleiben möchten, gibt es an Bord auch ein Fitnessstudio.

Was können Sie an Bord erwarten?

Das Luxuskreuzfahrtschiff Stella Australis bietet Ihnen eine geräumige Kabine mit genügend Raum zur Aufbewahrung Ihres Gepäcks sowie einen Wohnbereich. Von den Kabinen aus erfreuen sich die Passagiere an dem Blick auf den rauen Ozean und den atemberaubenden Naturbildern, die man im Laufe der Reise erlebt.

Am Heck der Stella Australis empfängt das Luxuskreuzfahrtschiff seine Passagiere in der Sky Lounge – der perfekte Treffpunkt, um mit anderen Passagieren aus aller Welt in Kontakt zu kommen oder um einfach kulinarische Köstlichkeiten zu genießen.

Die Kulinarik auf hoher See

Die Passagiere auf der Stella Australis genießen Frühstück und Mittagessen in Form eines Buffets. Das Abendessen wird serviert. Während der gesamten Reise haben Sie einen festen Tisch an Bord. Die Crew ist immer bemüht, gleiche Nationalitäten zusammen zu platzieren. Die Küche ist sehr gehoben und es gibt genügend Auswahl, sodass für jeden etwas dabei ist. Zum Essen wird keine Kleiderordnung vorgeschrieben.

An Bord zu Hause

Alle Kabinen sind in etwa gleich ausgestattet: Es gibt zwei große Betten nebeneinander und ein riesiges Fenster. Radio, Klimaanlage, Föhn und Safe finden Sie ebenfalls in Ihrer Kabine und das Bad ist groß genug. Im Schrank finden Sie die Schwimmwesten für die Landgänge. Eine Trockenübung, wie bei anderen Kreuzfahrten, wird auf der Stella Australis nicht vorgenommen.

Die Freizeit auf dem Schiff

Die Stella Australis verfügt über keinen Pool an Bord und klassische Shows sucht man auch vergeblich. Dafür gibt es – passend zur Reise – englischer und spanischer Sprache Vorträge zum Thema Patagonien und den Landausflügen. Aufgrund der Reisepreise sind an Bord kaum Kinder anzutreffen.

Landgange

5 Landgänge werden für die Passagiere angeboten. Hierfür werden die Passagiere von der Stella Australis per Schlauchboot, der Zodiak, an Land eskortiert. Maximal 10 Personen passen in ein Boot.

Die Ausflüge sind:

New Call-to-action

Tipps für eine gelungene Reise mit der Stella Australis

Ein guter Reisemonat ist der Dezember. Generell ist das Wetter auf dieser Route ans Ende der Welt mit der Stella Australis schwer vorhersagbar.

Da der Wellengang heftig sein kann, empfiehlt es sich in jedem Fall, Tabletten gegen Übelkeit einzupacken.

Wenn die Landung bei Kap Hoorn gelingt, gibt es hier kurzfristig Handyempfang.

Es besteht die Möglichkeit, die Reise all-inclusive zu buchen. So sind alle Getränke, Essen sowie die Landgänge inklusive.

Auf der Route Punta Arenas nach Ushuaia gibt es keine alternativen Schiffe – nur die Stella Australis hat das Recht, diese Gewässer zu befahren.

In jedem Fall ist es wichtig, warme Kleidung einzupacken, denn ein kalter Wind bläst in dieser Gegend immer.

Den Passagieren werden auf Wunsch Gummistiefel für die Landgänge zur Verfügung gestellt. Das ist eine große Hilfe, denn es kann sehr schlammig werden.

Lust auf Koffer packen? Dann sichern Sie sich eine der begehrten Bordkarten – erleben Sie als Passagier der Stella Australis das Ende der Welt und ein außergewöhnliches Abenteuer!

New Call-to-action

Ver todo

Zugehörige Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Noch keine Kommentare vorhanden

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden