flitterwochen ziele

Patagonien – Flitterwochen

Australis

Sie sind auf der Suche nach passenden Reisezielen für die Flitterwochen? Patagonien ist genau das richtige Reiseziel für Sie!

Man mag es kaum glauben, doch auch für frisch liierte hat Patagonien viel zu bieten. Von ruhigen Stunden am Strand bis hin zum abenteuerreichen Entdecken der beeindruckenden Landschaften, hier ist alles vorhanden. Nicht zu vergessen sind auch die kulinarischen Genüsse, mit denen Sie sich und Ihrem Partner mal richtig etwas gönnen können.

New Call-to-action

Was könnte es schöneres geben als den Perito Moreno im Südwinter zu beobachten? Oder sich zusammen mit der Partnerin auf ein Gefährt der Wahl schwingen und in ein altes, patagonisches Dorf zu reisen? Einen Sonnenaufgang auf dem 3406m hohen Berg Fitz Roy gefällig? Mit Sicherheit ist letzteres eher ein Unterfangen für Abenteuerlustige.

Wer eher auf Entspannung während den Flitterwochen setzt, ist mit einem der gemütlichen Honeymoon Hotels sehr gut beraten. Wer braucht eine 5-Sterne Luxus Kette, wenn es auch viel persönlicher und sogar preiswerter geht. Dabei müssen Sie jedoch nicht an Komfort einbüßen, im Gegenteil. Sie werden sich hier wohler fühlen als Sie es in jedem All-Inclusive Hotel tun würden. Die beeindruckenden Landschaften und die Ruhe bleiben Ihnen trotz Erholungsurlaubs dabei nicht verwehrt, denn um Sie herum wird es immer etwas zu entdecken geben. Wer sich für Patagonien entscheidet sollte sich dennoch vorbereiten nicht nur zu Faulenzen. Würde man dies tun, so würde man sehr viel Sehenswertes verpassen.

Egal für was Sie sich entscheiden, Ruhe wird dabei wohl immer gegeben sein, denn Patagonien hat mit gerade einmal zwei Einwohnern pro Quadratkilometer eine sehr geringe mittlere Bevölkerungsdichte. Ein perfektes Ziel für zwei frisch verliebte werden Sie sich nun denken und damit liegen sie völlig richtig. Wer möchte von Menschenmassen und Lärm umgeben sein, wenn er etwas so beeindruckendes wie Patagonien vor sich hat? Zeit für Zweisamkeit wird hier großgeschrieben.

Auch zu Hause wird Patagonien für begeisterte Zuhörer sorgen. Freunde und Bekannte werden Ihnen Fragen stellen wie „Patagonien? Wo liegt das denn überhaupt?“. Unbekannte Reiseziele sorgen immer für viel Gesprächsstoff und erweitern Ihren Horizont außerhalb der bekannten Gebiete. Wenn man dies gleich zu zweit erleben kann (und das auch noch während den Flitterwochen!), wer würde Ihre Abenteuerlust da nicht beneiden? Ihre Nachbarn können einpacken, sobald dieses Thema aufkommt. Wen interessiert Fuerte Ventura, wenn man selbst von Patagonien zu berichten hat? In Ihrem Freundeskreis werden sie beiden die sein, die sich etwas trauen, die aus ihrer Komfortzone herausgehen und nicht das langweilige Paar, das seit der Hochzeit nicht einmal außerhalb von Europa war.

Frisch verliebte können zudem auch den Anblick der zahlreichen Tierarten auf Patagonien beobachten. Darunter befinden sich Vögel, Pinguine und Delfine. Wer kann als Mann nicht stolz auf sich sein, zu behaupten mit seiner Frau um 5 Uhr morgens mit dem Boot rauszufahren um die zahlreichen Wale und Delfine zu beobachten? Für welche Frau war es nicht schon immer ein Kindheitstraum diese königlichen Geschöpfe aus nächste Nähe zu beobachten? Wer weiß, vielleicht werden hierbei sogar die Rollen getauscht. Oder Ihr statt den Pinguinen im Seno Ottway Reservat einen Besuch ab. Hier können die Tiere ungestört leben, da Touristen auf einem vorgegebenen Pfad laufen und dennoch die possierlichen Tiere bestaunen können. Tiere und Natur werden auf Patagonien sehr große geschrieben. Hierbei trägt nicht zuletzt die Unberührtheit der Natur bei (ein weiterer Vorteil der geringen Bevölkerungsdichte). Frische Liebe und die unschuldige, dennoch wilde Natur, was könnte hier besser passen? Sonnenuntergänge sind schon seit Anbeginn der Zeit romantisch und wer noch eins obendrauf setzt und diese Sonnenuntergänge an einem besonderen Ort anschaut, der kann nicht enttäuscht werden.

Regen? Fehlanzeige! Der argentinische Teil liegt nämlich im regengeschützten Teil der Anden. Eine Winterjacke sollte dennoch nicht fehlen, denn selbst der wärmste Monat Januar schafft es gerade einmal über die 10°Celsius-Marke. Die restlichen Monate haben sogar eine hohe Chance auf Frost. Ein Grund mehr sich an den Partner zu kuscheln! Die richtige Kleidung sorgt für die nötige Wärme und hilft Ihnen dabei Ihre Flitterwochen zu genießen.

Wer also seine Flitterwochen abseits des Massentourismus und des Sommerurlaubs plant, der ist mit Patagonien bestens beraten. Wer weiß, vielleicht wird Patagonien nicht nur ihre Wahl für die Flitterwochen, sondern für weitere Reisen. Südamerika im Allgemeinen hat viel mehr zu bieten, als man vielleicht denken mag.

New Call-to-action
1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (Noch keine Bewertungen)
Cargando…

Comment