Patagonien und andere Abenteuer-Reiseziel

Fotografiekurs: der Beginn einer neuen Karriere?

Der altbekannte Spruch „ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ gilt noch immer – heute mehr denn je, denn online ist alles visuell. Geschriebenes wird am besten durch visuelle Inhalte unterstützt, wie zum Beispiel bei Blogs. Wer ein Naturtalent im Fotografieren ist, hat hier einen Vorteil. Wenn das nicht unbedingt der Fall ist, ist es mit Sicherheit eine lohnende Investition, an einem Kurs in Fotografie teilzunehmen.

New Call-to-action

Der Beginn einer neuen Karriere?

Was als Hobby beginnt, könnte sogar der Beginn einer neuen Karriere sein. In einem Fotografiekurs wird man mit den Grundlagen der Fotografie sowie natürlich auch mit den technischen Zusammenhängen vertraut gemacht.

Mittlerweile sind Fotografiekurse sowohl offline als auch online zu finden; für jedes Budget ist etwas dabei.

Um die Freude am Fotografieren zu entdecken, braucht man keine teure Kamera. Schon eine Einsteigerkamera mit einem Kit-Objektiv reicht, um sich mit dem professionellen Fotografieren vertraut zu machen.

Wer sich für die Welt der professionellen Fotografie interessiert, wird auf ungeahnte neue Möglichkeiten treffen, sobald er mit dem Bedienen der Kamera sowie den theoretischen Grundlagen richtig vertraut ist.

Manche Fotografiekurse sind sehr speziell wie zum Beispiel der Kurs, bei dem man den Umgang mit richtigen Tieraufnahmen lernt. Für Menschen, die gerne Nachts unterwegs sind, gibt es wiederum einen speziellen Kurs, um den Umgang mit Licht in der Nacht zu lernen oder wie beeindruckende Lichtspuren in den Fotos entstehen können. Ein besonderes Highlight ist mit Sicherheit ein Kurs zur Fotografie unter Wasser. Selbst für Kinder finden sich spannende Angebote zu Fotografiekursen. Es ist für jeden Geschmack und für jede Kenntnisstufe etwas dabei.

Ein guter Zeitpunkt für einen Fotografiekurs ist mit Sicherheit die Zeit, bevor man eine große Reise unternimmt. So kann man garantieren, dass man mit unvergesslichen Erinnerungsfotos nach Hause kommt.

Die Kernkonzepte der Fotografie bestehen aus den folgenden Elementen: Belichtung, Arrangement, Licht, Schatten, Farbe, Format, Kameratypen und Linsentypen.

Bei den technischen Grundlagen geht es meist um folgende Inhalte:

  • Die Auswahl der Blende
  • Die passende Verschlusszeit
  • Die richtige Belichtung
  • Die manuelle Belichtung
  • Die Brennweite
  • ISO
  • Das Histogramm
  • Die Einstellung des Autofokus
  • Die Bedienung des manuellen Fokus

Im kreativen Bereich sind folgende Inhalte zu erwarten:

  • Den richtigen Bildausschnitt wählen
  • Die Bedeutung des goldenen Schnitts
  • Die Auswahl der Perspektiven
  • Was sticht besonders ins Auge?
  • Was könnte als Rahmen dienen?
  • Die Bedeutung des negativen Raums
  • Der Umgang mit Linien
  • Geringe Tiefenschärfe

fotografie kurs

Fotos machen kann jeder – die Frage ist nur: Werden die Fotos wirklich gut? Natürlich hat heute jeder immer und überall sein Smartphone mit integrierter Kamera dabei, doch von der hohen Kunst des Fotografierens verstehen die wenigsten Leute etwas. Das lässt sich mit der Teilnahme an einem Kurs in Fotografie aber schnell ändern.

Wer eine richtige Fotokamera besitzt, wird nach einem abgeschlossenen Fotografiekurs nicht mehr nur mit der „Vollautomatik “ fotografieren, sondern stattdessen alle Funktionen der Kamera kennenlernen und wissen, wie diese bewusst eingesetzt werden können.

Wer wirklich tief einsteigen möchte, hat die Möglichkeit, sich nach einem Grundlagenkurs in Fotografie noch für einen Kurs einzuschreiben, in dem die Bildbearbeitung gelehrt wird. So können die aufgenommen Fotos im Anschluss noch verfeinert werden – zum Beispiel durch die Bearbeitung des Lichtes und der Farben im Bild. Hier wird auch geschult, wie man sein Fotomaterial ideal zum Druck oder für Onlinezwecke aufarbeitet.

Bei vielen Kursen erhält man im Anschluss ein Teilnehmerzertifikat und entsprechende Seminarunterlagen, sodass das erworbene Wissen noch einmal vertieft werden kann.

Wer sich für einen Offlinekurs entscheidet, hat neben dem Vorteil des Kontaktes zu anderen Fotografie-Interessierten auch die Möglichkeit, bei den Gruppenübungen spannende Motive zu entdecken. Diese können dann im Fotografiekurs gleich mit den anderen Teilnehmern diskutiert werden.

Die große Auswahl an Onlinekursen besteht unter anderem aus einzelnen Videomodulen, die man sich ganz nach eigenem Zeitkonzept in Ruhe immer und überall anschauen kann. Wie man Fotografieren am besten lernt, ist also Geschmackssache.

In jedem Fall wird man von dem Wissen, wie man Menschen und Orte am besten in Szene setzt, mit Sicherheit ein Leben lang profitieren!

Ein Kurs in Fotografie eignet sich auch hervorragend als Geschenk!

Und jetzt viel Spaß beim Fotografieren.

New Call-to-action

Ver todo

You may also like…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Noch keine Kommentare vorhanden

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden