weinland

Kurzer Führer über das Weinland Chile

Australis

Chile ist ein großartiges Reiseziel für alle Weinenthusiasten. In Chile ist die beliebteste Weinregion gut zugänglich und die besten Weinanbaugebiete befinden sich alle in einem Radius von 150 km von der Hauptstadt Santiago. Viele dieser Weinkellereien und Weinproduzenten blicken für die neue Welt auf eine lange Geschichte und Tradition zurück. Weine erreichten Chile mit den spanischen Eroberern im 16. Jahrhundert. Später besuchten wohlhabende Weingutbesitzer Frankreich, um ihr Winzerhandwerk zu perfektionieren. Auch heute noch lässt sich dieser frühe Kontakt mit Wein noch spüren. Chile produziert Merlot, Malbec und Sauvignon Blanc von Weltklasse. Nachfolgend geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Weinregionen, Weingebiete und Weine Chiles.

New Call-to-action

Valle de Maipo (Maipo-Tal): Weinregion vor der Haustüre Santiagos

weinland

Die bedeutendste Weinregion Chiles liegt direkt in unmittelbarer Nähe der Hauptstadt. Das Maipo-Tal liegt in der Tat so nah an Santiago, dass heute Teile der Stadt bereits bis hierher reichen. Aus diesem Grunde können Sie zu Ihrer Weinverkostung sogar mit dem Taxi fahren. Im Tal erwarten Sie 7.000 Hektar Weinanbaugebiete, die Sie erkunden können. Die meisten Weinkellereien stellen Cabernet Sauvignons her, die für ihre Brombeer- und Kakaonoten bekannt sind. Besuchen Sie zum Beispiel die historische Weinkellerei Santa Carolina, um den Lieblingsrotwein Chiles zu kosten. Wenn Sie jedoch Weißwein bevorzugen, sollten Sie den Teil der Region erforschen, der der Küste am nächsten liegt. Hier können Sie dann trockenen Sauvignon Blanc versuchen.

Valle de Aconcagua (Aconcagua-Tal): Die überraschendste Weinregion Chiles

Im Norden von Santiago befindet sich das Aconcagua-Tal, das eine fantastische Vielfalt schmackhafter Rotweine, einschließlich Merlot und Syrah sowie den von den Chilenen bevorzugten Cabernet Sauvignon herstellt. Das Klima in der Region ist sehr wechselhaft: Die Winter sind kalt und feucht und die Sommer heiß. Zuerst dachten die chilenischen Weinhersteller, dass die Region nicht unbedingt für den Weinanbau geeignet wäre. In den 1870er Jahren jedoch bewies ein Mann, Don Maximiano Errazuriz, dass sie mit ihrer Vermutung falsch lagen. Nach einer langen Reise durch Europa kehrte Errazuriz nach Chile zurück und führte moderne Weinbautechniken im Tal ein. Heutzutage gehört die Weinkellerei von Errazuriz zu den erfolgreichsten Weinherstellern Chiles.

Valle de Cachapoal (Cachapoal-Tal): Ein Hauch von Mittelmeer in Südamerika

weinland

Das Cachapoal-Tal liegt ungefähr 75 km südlich von Santiago. Das Klima in diesem Tal unterscheidet sich sehr von den Regionen nördlich der Hauptstadt, da die Berge das Tal vor den Küstenwinden schützen. Dadurch entsteht ein mediterranes Klima mit wärmerem, trockenerem Wetter. Der Großteil der besten Weinkellereien der Region befinden sich an den Hängen der Andenausläufer und sind somit vor zu viel Sonne geschützt. Dank dieser hervorragenden Bedingungen werden in der Region einige ausgezeichnete Rotweine erzeugt, wobei der bekannteste von ihnen der Carménère ist.

Valle de San Antonio (San-Antonio-Tal): Das aufstrebende Weingebiet Chiles

Im Südwesten von Santiago liegt das Valle de San Antonio, aus welchem einige der aufsteigenden Weine Chiles stammen. In San Antonio ist das Klima aufgrund seiner Nähe zum Meer recht kühl, so dass hier exzellenter Pinot Noir und Syrah erzeugt werden. Zu den berühmtesten Weinerzeugern des Valle de San Antonio zählt der Produzent des berühmte Syrah-Weines, die Weinkellerei Matetic, der mit der Erzeugung von Syrah 1999 begann.

Valle de Casablanca (Casablanca-Tal): Die neblige Weinregion Chiles

In der Weinregion Valle de Casablanca wurde mit dem Weinanbau erst vor Kurzem begonnen. Wie auch die andere aufstrebende Weinregion Chiles, Valle de San Antonio, werden im Valle de Casablanca Weine im Kaltklima-Stil erzeugt. Jeden Morgen legt sich über die Gegend ein kühler, erfrischender Nebel vom Pazifik her, der für das charakteristische Klima der Region sorgt. Deshalb eignet sich die Region hervorragend für den Anbau von Weißweinen, wie Chardonnay oder Sauvignon Blanc. Die Weinkellerei William Cole Vineyards erzeugt sehr schmackhafte Weißweine und einen ausgezeichneten Pinot Noir.

Valle de Colchagua (Colchagua-Tal): Eine Weinregion, die alles zu bieten hat

weinlandIn Chile gibt es eine Weinregion, die einfach über alles verfügt das Valle de Colchagua. Das Valle de Colchagua ist wegen zahlreicher Faktoren, wie mineralhaltigen Böden und seinem warmen, windigen Klima für den Anbau von Trauben perfekt geeignet. Trotz der günstigen Bedingungen ist das Cochagua-Tal eine relativ junge Weinanbauregion. Obwohl die meisten dieser Weinanbaugebiete ziemlich jung sind, machen sie fehlende Tradition mit Erfahrung wett und bringen eine unglaubliche Vielfalt an Rotweinen hervor. Wenn Sie einen wahrhaftig außergewöhnlichen Cabernet Sauvignon kosten möchten, besuchen Sie die Weinkellerei Casa Lapostolle, die 1994 gegründet wurde.

New Call-to-action

1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (Noch keine Bewertungen)
Cargando…

Comment