gesunder Lebensstil

Gesunder Lebensstil

Australis

Der heutige Alltag verlangt uns viel ab: Permanenter Stress, Zeitmangel, ständige Informationsüberflutung und Digitalisierung. Zeitfenster werden immer enger, Projekte immer komplexer und der Raum zur persönlichen Entfaltung und zum Wohlbefinden immer enger.

Um all den täglichen Herausforderungen Stand halten zu können, tun wir gut daran uns mit einem gesunden Lebensstill körperlich und geistig so fit wie möglich zu halten und Raum für Rückzug von all der Hektik zu schaffen.

Ein gesunder Lebensstil steigert das Wohlbefinden und macht resistenter gegen Krankheitswellen.

New Call-to-action

Grundlagen eines gesunden Lebensstils

Dazu gehören eine ausgewogene Ernähung, ausreichend Bewegung und Zeit zur Entspannung.

In Sachen Ernähung ist eine simple und gute Grundregel: 5 Portionen Obst und Gemüse pro Tag zu sich zu nehmen. Eine Portion entspricht dabei einer guten Hand voll. Je bunter desto besser. Als Snack für zwischendurch eignet sich bestens ein Apfel oder ein paar Karotten.

Wer über einen eigenen Garten verfügt, kann auch in Erwägung ziehen selbst Bio-Pflanzen anzupflanzen und so frisches Gemüse und Kräuter direkt aus dem eigenen Anbau genießen – das ist der gesunde Lebensstil der Extraklasse.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, als gesunden Lebensstil die vegane Ernähung auszuprobieren – also auf jegliche tierischen Produkte zu verzichten.

Ein ganz wichtiger Punkt ist es genug zu trinken – vor allem Wasser. Erstrebenswert sind 2 – 3 Liter pro Tag. Das Wasser kann auch durch ungesüßte Tees ergänzt werden. Auf Kaffee, Alkohol und zuckerhaltige Getränke sollte nach Möglichkeit verzichtet werden.

Eine ungesunde Ernähung gepaart mit zu viel Handystrahlung und Arbeit vor dem Bildschirm kann den menschlichen Stoffwechsel hemmen. Dadurch können im Körper freie Radikal entstehen. Entgegenwirken kann man diesen am besten durch:

Grünen Tee, Weintrauben, Sojaprodukte, Brokkoli, Knoblauch, Tomaten oder Äpfel.

Für einen gesunden Lebensstil ist es auch wichtig, wann welche Malzeiten eingenommen werden. Regelmäßiges Essen ist sehr wichtig und es hilft dem Körper, wenn man seine täglichen Malzeiten in etwa zur gleichen Zeit einnimmt. Wichtigster Tipp: Nicht zu spät essen, denn sonst ist der Körper nachts zu sehr mit der Verdauung beschäftigt, was zu Schlafproblemen führen kann.

Nach wie vor ist Sport die beste Medizin um einen stressigen Alltag zu meistern. Der Körper wird durch das Training gestärkt und auch für den Kopf ist es eine Erlösung, denn zum Beispiel beim Laufen kann man seinen Gedanken einfach freien Lauf lassen. Selbst die Seele fühlt sich nach einer intensiven Trainingseinheit ausgeglichener. Grund dafür sind die Glückshormone die durch das Training im Gehirn ausgeschüttet werden.

Um bei einem gesunden Lebensstil zu bleiben ist es wichtig langsam mit dem Training zu beginnen und sich nicht zu überfordern. Sonst hat es eher den gegenteiligen Effekt.

Extra gesund sind alle sportlichen Aktivitäten direkt an der frischen Luft – selbst einfaches Spazieren gehen.

Musik ist ein super Hilfsmittel um das Training motiviert zu starten. Ebenso effektiv ist ein Trainingspartner – so macht die Sporteinheit gleich viel mehr Spaß und es ist nicht so leicht sie ausfallen zu lassen.

Ein Insidertipp ist sich zum Training Sportklamotten anzuziehen in denen man sich wirklich wohl fühlt – so macht die Bewegung im geliebten Outfit gleich viel mehr Spaß.

 

Was neben Ernähung und Sport besonders wichtig ist

Um allgemein einen gesunden Lebensstil zu pflegen, ist es wichtig nicht nur auf eine ausgewogene Ernähung zu achten und regelmäßig Sport zu treiben. Auch Phasen der Entspannung und Ruhe spielen eine große Rolle:

Ganz oben auf der Liste: Ausreichend Schlafen. Nur wer erholt ist steht auch mit frischer Energie auf und kann großes leisten. Viele Menschen leiden an Schlafstörung, dies kostet eine Menge Energie und kann über längere Zeit sogar Krankheiten auslösen und für eine Gewichtszunahme sorgen.

Hilfreich ist es vor dem Einschlafen noch einmal zu lüften, alle Bildschirme aus dem Schlafzimmer zu verbannen und etwa eine Stunde vor dem zu Bett gehen anzufangen zur Ruhe zu kommen – kein Arbeiten und kein Internet, sowie kein TV mehr. Besser ein gutes Buch zur Hand nehmen, ein entspanntes Bad genießen oder eine entspannte Meditation zum Einschlafen machen.

Um sich unter der Woche einmal zu entspannen und wieder aufzutanken eignet sich bestens ein Massage Termin oder Akupunktur Termin, oder sogar ein ganzer Tag in der Therme und Sauna. So werden Verkrampfungen gelöst und der Körper auf gesunde Weise entgiftet.

Der wertvollste Tipp zum Schluss. Das allerbeste, was man tun kann, ist sich Zeit für sich selbst zu nehmen und Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, indem man bewusst einen Tag einfach die Seele baumeln lässt – keine Termine, keine Anrufe, keine Erledigungen: Einfach nur Zeit für sich selbst genießen. Mit einem guten Buch oder einem wohl duftenden heißen Bad, lässt sich ein schöner Abstand zum anstrengenden Alltag herstellen. Das ist das gesündeste was man tun kann.

Viel Spaß beim Durchatmen und Wohlfühlen!

New Call-to-action

1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (Noch keine Bewertungen)
Cargando…

Comment