Bariloche Patagonien

10 tolle Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Bariloche, Patagonien

Australis

Die am Ufer des Nahuel-Huapi-Sees gelegene Stadt Bariloche gilt als das Tor nach Patagonien. Bariloche wurden von deutschen Siedlern gegründet und erinnert an ein idyllisches alpines Städtchen. Heute gilt Bariloche als eines der besten Skigebiete der Anden und zieht Wintersportler aus nah und fern an. Aufgrund ihrer Lage im Nahuel-Huapi-Nationalpark ist die Stadt im Sommer der perfekte Ausgangspunkt für einen Wanderurlaub. Nachfolgend listen wir die 10 Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf, die wir in Bariloche (Patagonien) und der unmittelbaren Umgebung empfehlen, von Wanderungen zu Sehenswürdigkeiten, Essen und Getränken.

New Call-to-action

 

1. Aussichtspunkt am Cerro Campanario

Bariloche Patagonien

Möchten Sie sich einen guten Überblick verschaffen, ehe Sie Ihr Abenteuer starten? Vom Cerro Campanario haben Sie einen hervorragenden Ausblick auf die Stadt und die Umgebung. Die Aussichtsplattform des Cerro thront mit 1.049 m über der Stadt und kann im Rahmen einer Wanderung oder mit dem Sessellift erreicht werden. Sobald Sie sich auf dem Gipfel befinden, genießen Sie einen 360-Grad-Blick auf die Umgebung.

2. Wanderung zur Schutzhütte Refugio Frey

Bei einer Wanderung zum Refugio Frey im Nahuel-Huapi-Nationalpark wird Sie das noch beeindruckendere Panorama in Staunen versetzen. Obwohl die Wanderroute ihre Herausforderungen bietet, entschädigt die Landschaft dafür – die riesigen Granitgipfel, orangefarbenen Felsen und kristallklaren Seen sind wahrlich nicht von dieser Welt.

 3. Parilla

Bariloche Patagonien

Steak ist das argentinische Nationalgericht schlechthin – und Bariloche ist ein großartiger Ort, um argentinische Steaks oder Churrasco zu probieren. Es gibt verschiedene argentinische Grillrestaurants oder parrillas in der Stadt. Zu den bestbewerteten Restaurants gehören Alto El Fuego und La Parrilla de Julián, eines der wenigen Restaurants, die am Sonntag öffnen.

 4. Schokolade

Das alpine Erbe von Bariloche bringt mit sich, dass sich hier auch einige wahrhaft ausgezeichnete Chocolatiers angesiedelt haben. Es stehen verschiedene Chocolatiers zur Auswahl, wobei Mamuschka als Schokoladen-Emporium besonders hervorzuheben ist. Trotz des etwas kitschig anmutenden Dekors, das auf russische Matroschka Holzpuppen setzt, sind die Schokoladen unglaublich lecker.

 5. Das Stadtmuseum in Bariloche, Patagonien

Im Museum von Francisco P. Moreno  in Bariloche lässt sich gut ein Tag verbringen, wenn das Wetter draußen zu schlecht ist. Mit Ausstellungen zu Natur- und Kulturgeschichte bietet das Museum den Besuchern die Möglichkeit, ihr Wissen über die Gegend und Patagonien zu vertiefen.

6. Handwerklich gebrautes Bier

Bariloche Patagonien

Aufgrund des kulinarischen Einflusses aus Deutschland brauen die Leute in Bariloche, Patagonien, schmackhaftes Craft-Bier. In der Stadt liegen viele kleine Brauereien verstreut, die eine Reihe leckerer Biere und andere Getränke servieren. Besonders beliebt ist die Cervecería Lowther, die auf Porters und Stouts spezialisiert ist.

7. Der versunkene Kirchturm

Zu den ungewöhnlichen touristischen Attraktionen in Bariloche zählt der versunkene Kirchturm. Der aus dem Wasser des Sees ragende Kirchturm stellt eine identische Replik des Kirchturms der Kathedrale San Carlos de Bariloche dar und aufs erste scheint unerklärlich, was der Kirchturm dort im Wasser zu verloren hat.

 8. Der Hängegletscher Cerro Tronador

Bariloche Patagonien

Die Wanderung zum Hängegletscher Cerro Tronador ist atemberaubend schön. Die für Wanderer mittleren Könnens geeignete Wanderung führt bis an den Rand des atemberaubenden Gletschers Cerro Tronador, wo man gefrorene Wasserfälle über die Felskante fließen sehen kann.

 9. Paseo de los Artesanos

Der Paseo de los Artesanos ist ein hervorragender Ort, um ein paar authentische patagonische Souvenirs zu erwerben. Lokale Handwerker verkaufen dort traditionelle Waren, einschließlich Erzeugnisse aus Leder, Silber, Holz, Wolle und anderen traditionellen Materialien.

 10. Ruta de Siete Lagos

Bariloche Patagonien

Ein Ausflug in das patagonische Seengebiet lohnt sich insbesondere wegen der türkisfarbenen Gewässer der Seen. La Ruta de Siete Lagos – oder die «Route of Seven Lakes» – ist eine Wanderung, die an den unglaublich schönen Stränden von Bariloche vorbeiführen.

New Call-to-action

1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (Noch keine Bewertungen)
Cargando…

Comment