Großstädte in Chile

Großstädte in Chile, die darauf warten, bei Ihrem nächsten Urlaub erforscht zu werden

Australis

Großstädte in Chile: Obwohl Chile in erster Linie für die außergewöhnliche Schönheit seiner Naturlandschaften bekannt ist, sollten auch die in diesem Land verstreut liegenden Klein- und Großstädte von ausländischen Besuchern mehr Aufmerksamkeit erhalten. Faszinierende Museen, elegante Restaurants und einige der besten Strände Südamerikas erwarten Besucher in den folgenden Großstädten Chiles.

Großstädte in Chile: Santiago

Die chilenische Hauptstadt Santiago ist für viele Besucher die Einführung in Chile, da internationale Flüge normalerweise am internationalen Flughafen Comodoro Arturo Merino Benítez im Nordwesten der Stadt ankommen.

Besucher werden sicherlich von der einzigartigen Skyline der Stadt begeistert sein; Wolkenkratzer überragen die Stadt, die von den schneebedeckten Anden flankiert wird, die die Ostseite von Santiago begrenzen.

Eine Vielzahl von Restaurants, die hervorragende chilenische Küche, wie ceviche und pastel de choclo, servieren, befinden sich in den Stadtvierteln Bellavista and Lastarria, während das nationale Geschichtsmuseum und Cerro San Cristobal mit Panoramablick auf die ganze Stadt mindestens einen Nachmittag lang erkundet werden sollten.

Großstädte in Chile: Valparaíso

Großstädte in Chile

1,5 Stunden nordwestlich der chilenischen Hauptstadt befindet sich diese quirlige, elegante und liberale Großstadt Valparaíso. Die Stadt zeichnet sich durch verschlungene Gassen und Straßen und hellfarbig gestrichene Häuser aus. Die Besucher können den Morgen damit verbringen, durch diese Kopfsteinpflasterstraßen zu wandern und die künstlerischen Malereien an den Seitenfassaden der Gebäude bestaunen.

Der Nachmittag eignet sich hervorragend, um den berühmten chilenischen Poeten Pablo Neruda besser kennenzulernen und sein früheres Wohnhaus zu besuchen, das die ganze Stadt von der Kuppe eines Hügels aus, überblickt. Zudem verfügt Valparaíso über eine große Auswahl an Bars und Pubs, in denen lokal handwerklich erzeugtes Bier serviert wird. So lassen Sie den Abend Ihres Besuchs bestimmt mit Komfort und Stil ausklingen.

Großstädte in Chile: Viña del Mar

Nach 15 Minuten Fahrt von der Küste aus erreichen Sie eine andere sehr interessante Großstadt in Chile: Viña del Mar. Ihr Name steht für „Weinberg am Meer“ und geht zurück auf ein großes Anwesen, das sich an dieser Stelle befand.

Heutzutage ist Viña del Mar ein entspannter, luxuriöser Ort mit Restaurants, die direkt vor der Küche frisch gefangenen Fisch servieren.

Obwohl der Pazifik wohl fast das ganze Jahr über zu kalt zum Baden sein dürfte, macht das heiße Sommerwetter von Viña diesen Ort ideal, um der Sommerhitze der Hauptstadt zu entfliehen. Von hier aus können angenehme Tagesausflüge zu den nahegelegenen Küstenstädten Reñaca und Concón unternommen werden.

Großstädte in Chile: La Serena

Großstädte in Chile

Weiter im Norden, in der Region Coquimbo befindet sich La Serena, eine weitere berühmte Küstenstadt in unmittelbarer Nähe des Elqui-Tals, der wichtigsten Region für die Piscoerzeugung des Landes. Am Westrand der Stadt befinden sich lange, goldgelbe Strände, die zum Sonnenbaden einladen. Nicht umsonst ist die Region für ihre gutes Wetter und Sonnenschein berühmt.,

Die Weinberge und Bodegas des nahegelegenen Vicuña und Pisco Elqui lohnen einen mehrtägigen Aufenthalt in der Region. Hier lassen sich die Einrichtungen der Boutique-Piscoerzeuger der Region besuchen, die den Besuchern die Geschichte und Erzeugung dieses einmaligen Schnapses vorstellen.

Von der Sternenwarte im Elqui-Tal können auch einige der klarsten Himmel von Südamerika bestaunt werden. Das Wohnhaus der Nobelpreisgewinnerin Gabriela Mistral, das in ein Museum über ihr Leben verwandelt wurde, lohnt ebenfalls einen Besuch.

Großstädte in Chile: Punta Arenas

Ganz weit im Süden Chiles befindet sich die Hauptstadt der Region Magallanes, Punta Arenas. Von der Stadt am Westufer der Magellanstraße aus können zahlreiche kleine Inseln in diesem Meeresarm besucht werden, darunter Isla Magdalena, die größte Kolonie von Magellanpinguinen in Chile und die unberührten Fjorde ganz weit im Süden Patagoniens.

Während die Museen der Stadt die faszinierende Geschichte der Region widerspiegeln, wird Punta Arenas oftmals auf einer Reise zum Torres-del-Paine-Nationalpark, Patagoniens Natursehenswürdigkeit Nummer eins, angelaufen. Wanderer können die Steppenlandschaften umgeben von den hoch aufragenden Granitfelsen besuchen, die dieser dramatischen und einzigartigen Region Chiles ihren besonderen Charme verleihen.

1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (Noch keine Bewertungen)
Cargando…

Comment