Buenos Aires nach Ushuaia

Das erstaunliche Klima in Argentinien

Australis

Argentinien hat in jeder Hinsicht etwas zu bieten – pure Abwechslung und jede Menge bunter Reiseeindrücke. Das gleiche gilt sogar für das das Klima in Argentinien: Während das Klima im Norden von Argentinien subtropisch ist, ist das Klima im Osten von Argentinien (wo auch Gran Buenos Aires angesiedelt ist), mediterran. Im Westen wiederum ist das ganze Jahr über mit einem ausgewogen milden Klima zu rechnen. Allerdings bilden sich hier oft dunkle Wolken und es kommt zu regelmäßigen Niederschlägen.

Wieder anders sieht es in der Mitte des Landes aus. Durch die Anden wird das Herz von Argentinien durch Trockenheit geprägt.

In Ost-Patagonien ist das Klima ähnlich wie das semi-ariden Wüstenklima. In Feuerland dagegen ist ein ozeanisch kühles Klima anzutreffen.

So kommt es auch, dass es in Ushuaia mittlerweile im Winter eine florierende Skisaison gibt. Es scheint fast so, als wäre in diesem Land alles möglich und als wäre für jeden Urlaubsgeschmack etwas dabei.

New Call-to-action

Rundreise durch verschiedene Klima Zonen

Wer also über eine Rundreise durch dieses faszinierende Land nachdenkt, sollte am besten für jede Wetterlage Kleidung und Schuhe einpacken, sowie Sonnen – und Regenschutz.

Um einen Eindruck der Fläche des Landes zu bekommen, so erstreckt sich dieses über 2,78 Millionen Quadratkilometer und es leben in Argentinien rund 43 Millionen Menschen. Es gibt 4 Klimazonen die sich über das Land erstrecken, welches von einem zum anderen Ende 3694 Kilometern Länge misst.

Wie genau sieht das Klima in der argentinischen Hauptstadt aus?

Buenos Aires ist in der feucht-tropischen Zone des Landes angesiedelt. Somit kann man im Sommer immer warme Temperaturen erwarten und über den Winter ein mildes Klima. Im Durchschnitt liegt die Temperatur in Buenos Aires über das Jahr vereilt bei 22,5 C Grad. Während der Sommerzeit klettern die Temperaturen bis auf 30 C Grad.

Buenos Aires ist die Primatstadt von Argentinien und somit das politische, kulturelle, kommerzielle und industrielle Zentrum. Genau hier befindet sich auch der internationale Flughafen, der von den meisten Touristen aus Europa angeflogen wird, um den argentinischen Urlaub zu beginnen und in den Genuss des vielseitigen Klimas in Argentinien zu kommen. Da dies quasi der Dreh – und Angelpunkt des Landes ist, was den Tourismus betrifft, hat das Land Glück, dass das Klima dort das ganze Jahr über ausgewogen ist, sodass es für die Anreise im Sommer weder noch heiß, noch für die Anreise im Winter zu kalt ist.

Wann wäre der beste Zeitpunkt nach Argentinien zu reisen?

klima argentinien

Ideal eigenen sich die Monate von Oktober bis Mitte Dezember unserer Zeit, um nach Argentinien zu reisen. Zu dieser Zeit ist dort nämlich Frühling bzw. früher Sommer. Wer den Herbst und den frühen Winter vorzieht, sollte seine Reise in dem Monaten von April bis Mitte Juni planen. Gegenüber Europa sind die Jahreszeiten also genau entgegen gesetzt. Grund dafür ist, das Argentinien auf der Südhalbkugel der Erde liegt. So kommt es auch, dass der Juli in Argentinien der vergleichsweise kälteste Monat des Jahres ist – in diesem Monat kann es in Argentinien sogar zu Schneefall kommen. Dahingegen ist der Dezember des sonnigste Monat und es ist mit etwa 10 h Sonnenschein pro Tag zu rechnen.

Ein weiterer Grund für das vielseitige Klima in Argentinien ist die Nord-Süd Ausdehnung, die nur noch von USA, Chile und Brasilien übertroffen wird.

Genau wie das Klima in Argentinien sind auch die dargebotenen Landschaftsformationen und Vegetationen sehr abwechslungsreich und unterschiedlich. Von flachen Küstenebenen, über tropische Regenwälder bis zur trockenen Pampa ist alles drin. In den Anden findet man Berge die Höhen über 6000 Meter erreichen und somit Einfluss auf das Klima in weiten Teilen des Landes nehmen.

Noch ein heißer Tipp:

Gute Vorbereitung ist bei jeder Reise schon die halbe Miete. Deshalb hier noch ein guter Tipp bevor es ans Koffer packen geht:

In dem Zeitraum von Mitte Dezember bis Februar haben die Argentinier selbst Urlaub und verbringen diesen meist in ihrem eigenen Land.

Aus genau diesem Grund sind viele Orte zu dieser Zeit sehr überfüllt. Die Hotels und Unterkünfte sind in dieser Zeit teurer und Inlandsflüge in Argentinien schnell ausgebucht.

New Call-to-action

1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (Noch keine Bewertungen)
Cargando…

Comment