veganes restaurant

5 Gründe ein veganes Restaurant zu besuchen

Australis

Haben Sie schon einmal ein veganes Restaurant besucht? Wenn nicht, dann ist es an der Zeit, denn nicht nur der Veganismus selbst, sondern auch der Besuch von veganen Restaurants wird weltweit immer beliebter und bildet seit einigen Jahren einen großen Trend in unserer Gesellschaft.

Schätzungen zufolge haben sich weltweit bereits rund eine Milliarde Menschen für einen veganen Lebensstil entschieden, und täglich kommen dabei neue Anhänger dazu. Auch in Deutschland sind es mittlerweile etwa eine Million Menschen, die vegan leben und diese Entscheidung nicht missen möchten.

New Call-to-action

Doch was bedeutet es eigentlich vegan zu leben?

Vegan zu leben heißt, sowohl bei der Ernährung, als auch beispielsweise bei der Verwendung von Kleidung und Kosmetik auf tierische Produkte zu verzichten. Bei einer veganen Ernährung wird dabei nicht nur auf Fleisch und Fisch, sondern auch auf Milch, Eier und alle weiteren Lebensmittel verzichtet, welche von Tieren stammen oder von diesen produziert wurden.

Zusammen mit der erhöhten Nachfrage haben sich auch viele Produktanbieter dafür entschieden auf den Trend zu reagieren. Neben Kochbüchern und Kosmetikprodukten sind es vor allem Produkte im Lebensmittel- und Getränkebereich, die vegane Produkte anbieten und sich über enorme Umsatzzahlen erfreuen können. Insbesondere pflanzliche Fleisch- und Milchalternativen sowie Brotaufstriche sind hierbei von besonderer Beliebtheit.

Auch die Gastronomie hat den Trend erkannt, weshalb sich in den vergangenen Jahren sehr viele Betreiber dafür entschieden haben ein veganes Restaurant zu eröffnen. Durch die hohe Rate an Besuchern werden deshalb zurzeit weltweit immer mehr neue Restaurants und weitere gastronomische Betriebe in dieser Nische eröffnet, sodass es nahezu überall problemlos ermöglicht wird, etwas Veganes zu essen.

Es gibt viele Gründe, ein veganes Restaurant zu besuchen. Doch nachfolgend fassen wir nun die 5 Top-Gründe zusammen, warum auch Sie eines besuchen sollten.

1. Probieren Sie völlig neue Gerichte aus

Lassen Sie sich von einer völlig neuen Rezeptur von diversen Gerichten überzeugen und entdecken Sie zudem Lebensmittel und Kombinationen, die Sie vielleicht noch nie zuvor probiert oder gesehen haben.

Typische vegane Gerichte sind beispielsweise bunte Salate mit verschiedenen Proteinquellen (z.B. Tofu, Linsen, Kichererbsen usw.), Suppen mit Gemüse, Nudeln mit veganem Linsenragout, Reisvariationen sowie vegane Burger und Falafel. Auch bieten viele Restaurants Speisen mit veganen Garnelen, Steaks oder Schnitzel an. Ebenfalls was die Desserts betrifft, bietet die vegane Küche eine Vielzahl an Leckereien: so sind vor allem Soja-Eis, vegane Kuchen, Chia-Pudding und Fruchtshakes von großer Beliebtheit.

2. Erleben Sie ein völlig neues Genuss- und Geschmackserlebnis

Da viele der veganen Gerichte sowohl aus Kombinationen, als auch aus Lebensmitteln bestehen, die so mancher von uns noch nie zuvor probiert hat oder sogar nicht einmal kannte und zudem meist viele frische, geschmackvolle Zutaten verwendet werden, verspricht die vegane Küche ein atemberaubendes Genusserlebnis für Jedermann. Geschmacklich kann sich so bestimmt auch ein kritischer Gaumen inspirieren lassen. Zudem isst ja bekanntlich das Auge mit – auch hierbei kann die vegane Küche punkten, denn die Speisen sind meist farbenfroh und wundervoll gestaltet, sodass man ihnen wirklich nur schwer widerstehen kann.

3. Tun Sie etwas Gutes für Ihre Gesundheit

Die vegane Küche bietet eine ausgewogene Ernährung und hilft dabei die Gesundheit durch wichtige Nährstoffe zu stärken. So wird beispielsweise das Risiko an diversen Volkskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes oder Krebs zu erkranken reduziert. Auch verspricht der Lebensstil eine bessere Fitness und oftmals ebenso eine Steigerung der mentalen Zufriedenheit.

4. Leisten Sie einen Beitrag zur Einschränkung von Massentierhaltung und zur Reduzierung des Fleischkonsums

Der vegane Lebensstil trägt dazu bei, die teils grausamen Verhältnisse in der Fleisch- und Milchproduktion einzuschränken und hilft ebenfalls, auch den allgemeinen Fleischkonsum zu reduzieren. Somit kann jeder Einzelne durch die Umstellung auf eine vegane Ernährung aktiv einen Beitrag dazu leisten.

5. Tun Sie auch der Umwelt etwas Gutes

Da der weltweit hohe Fleischkonsum als Hauptverursacher schädlicher Treibhausgase angesehen wird und dadurch ebenfalls das Grundwasser verschmutzt wird, tun Sie mit einer veganen Ernährung auch der Umwelt etwas Gutes, da diese dadurch nicht mehr so enorm belastet wird.

Nachdem Sie nun die 5 Top-Gründe kennen und auch von einigen leckeren, vielversprechenden Gerichten gehört haben, steht eigentlich nichts mehr im Wege nicht schon bald ein veganes Restaurant auszuprobieren. Auch die Preise bei veganen Restaurants sind nicht höher als bei herkömmlichen. Jedoch gibt es auch in diesem Bereich günstigere und teurere Alternativen, sodass sicherlich für jeden das Richtige dabei ist.

Bestimmt befinden sich auch in Ihrer Nähe einige Restaurants oder Cafes, in denen Sie in die vegane Geschmackswelt eintauchen und eine Vielzahl neuer Gerichte entdecken können. Lassen Sie sich überraschen und probieren Sie es aus – Sie werden es sicherlich nicht bereuen!

New Call-to-action

1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (Noch keine Bewertungen)
Cargando…

Comment